Über den Kongress

[English [en]]

"Ein anderes Europa ist möglich – demokratisch, friedlich, ökologisch, feministisch, solidarisch" – unter diesem Motto wird vom 5. bis 7. Oktober der von Attac zusammen mit Kooperationspartnern und dem Fachgebiet Globalisierung & Politik am FB Gesellschaftswissenschaften der Universität Kassel ausgerichtete Europa-Kongress stattfinden.
Alle Veranstaltungen finden auf dem Campus Holländischer Platz statt. Hier befindet sich das Campus Center, in dem alle Podien und Foren stattfinden werden.

Adresse: Moritzstraße 18, 34127 Kassel
Anreise: Vom Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe fahren die Straßenbahnlinie 1 und der Bus 52 Richtung Holländische Straße/Vellmar bis zur Haltestelle Holländischer Platz – Universität. Die Fahrtzeit beträgt 17 Minuten.

Die Workshops sind in Seminarräumen unterschiedlicher Gebäude, alle in Laufweite, untergebracht. Für das leibliche Wohl ist von Freitagabend bis inklusive Sonntagmittag gesorgt. Die Mensa kocht für uns und auch zwischendurch gibt es ein Getränke- und Snackangebot.

Um ein Angebot kostenfreier Schlafgelegenheiten bemühen wir uns. Es wird auf jeden Fall eine Bettenbörse mit privaten Schlafplatzangeboten und voraussichtlich auch eine Turnhalle zum Übernachten geben.

Das Kongressprogramm beginnt am Freitag, den 5. Oktober, um 19:30 Uhr mit dem Eröffnungspodium und endet am Sonntag, den 7. Oktober, nach dem Abschlusspodium um 13:45 Uhr. Um einen rechtzeitigen Beginn zu ermöglichen, ist die Anmeldung am Freitag bereits ab 16:00 Uhr geöffnet. Wir bitten um rechtzeitige Anreise. Ab 18:00 Uhr gibt es in der Mensa gegenüber des Campus Centers Abendessen.

Am Samstagabend werden Esther Bejarano und die Microphone Mafia mit einer Mischung von Liedern aus dem europäischen Widerstand, Partisanenliedern und Hip Hop den Kongress tanzen lassen.